Start Arbeitsgemeinschaften SV Realschule plus Cochem veranstaltet erstmalig eine „Prom Night"

Realschule plus Cochem veranstaltet erstmalig eine „Prom Night"

Ganz nach dem Vorbild der berühmten High School Abschlussbälle veranstaltete die Realschule plus Cochem einen Schulball der ganz besonderen Art.
Die Idee dazu hatten die Schüler der Schülervertretung mit den Vertrauenslehrern der Schule Frau Nina Schmitz und Herrn Marian Linsel. Was als Idee begann und auf einer der letzten Gesamtkonferenzen vorgestellt wurde, endete in einem wirklich gelungenen und sehr „stilvollen“ Schulfest für die Klassenstufen 7 bis 10, nicht zuletzt auch durch die tatkräftige Unterstützung der Elternschaft.
Am Freitag, 20. Januar 2017, sollte es dann endlich soweit sein. Schon Tage zuvor konnte man sich die begehrten Eintrittskarten im Vorverkauf sichern. Die meisten Karten wurden aber erst am Tag zuvor oder am selbigen Tag verkauft, denn auch anfängliche Skeptiker seitens der Lehrer- und Schülerschaft wollten sich letztendlich das Ereignis doch nicht entgehen lassen, so dass rund 250 Schüler ausgelassen feiern konnten.
Schon die Einladungskarten, ganz edel in den Farben gold und schwarz gehalten, steigerten die Aufregung auf den Abend.

Ab 17 Uhr begann dann der Einlass in die Turnhalle. Alle staunten, wie sich ihre Sporthalle zu einem Ballsaal verwandelt hatte. Schon im Eingangsbereich wurde alles mit schwarzem Samtstoff, auf dem goldene Sterne befestigt waren, ausgekleidet. Eine Fotografin machte Aufnahmen, die man im Anschluss gleich erwerben konnte. Eine schöne Erinnerung an einen unvergesslichen Abend!Natürlich gehört zu einem echten Prom auch der Trubel um das passende Kleid, die richtigen Schuhe, der passende Anzug und – natürlich – die große Frage: Werde ich zum Tanz aufgefordert?
Im Eingangsbereich stieg dann die Spannung dann noch einmal ins Unermessliche. Kichern und Staunen über die Schulkameraden, die sich so schick gemacht hatten. Auch die Lehrer erkannten viele ihrer Schüler nicht wieder, wenn sie mit Anzug und Fliege oder Ballkleid und gestylten Haaren an ihnen vorbei gingen.Ein roter Teppich wies den Weg zur Turnhalle.

Auch hier war alles in den Farben gold und schwarz dekoriert. Luftballons, Stehtische, Bühne für die Bands – alles war professionell organisiert, dank der Technik-AG, geleitet von Tommy Schenk.
Lukas Göbel, ein ehemaliger Schüler der Realschule plus Cochem, eröffnete mit bekannten Songs den Abend. Zwischendurch heizte das DJ-Team der Technik-AG mit gängigen Discosongs die Stimmung an. Schon bald wurde getanzt. Am späteren Abend trat die Band „Taurus“ auf, die stimmgewaltig aktuelle Hits präsentierten. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: verschiedene Getränke, eine Bowle mit frischen Früchten – natürlich alles ohne Alkohol -  Brezel sowie Hot Dogs.
Der Höhepunkt des Abends war dann die Wahl der „Prom Queen“ und des „Prom King“. Alle Anwesenden hatten zuvor gewählt. Nach einer spannenden Auszählung durch die SV-Lehrer standen dann die Sieger fest: Jessica M. und Daniel K. aus der 10. Klassenstufe.
Ganz stilecht mit Krone und Blumensträußen wurden sie auf der Bühne geehrt. Der Schulball endete um 22 Uhr und alle waren sich einig: Zu kaum einem anderen Anlass war der „School spirit“ so deutlich zu spüren wie an diesem Abend!  (Anke Meurer/Kerstin Rott)