Start Sonstiges

Sonstiges

Pädagogische Fachkraft gesucht

 

Ulrike Stauf feiert 40jähriges Dienstjubiläum

Realschule plus Cochem feiert langjährige Mitarbeiterin

Schulleiter Christian Etzkorn gratulierte Ulrike Stauf gemeinsam mit den beiden Konrektoren Frank Sütterlin und Daniel Braun-Weberskirch stellvertretend für die ganze Schulgemeinschaft zu ihrem 40jährigen Dienstjubiläum und dankte ihr herzlich für die stets gute Zusammenarbeit und ihr langjähriges Engagement zum Wohle der Schülerschaft.

Nachdem Ulrike Stauf 1977 ihre Ausbildung zur Rechtsanwaltsgehilfin erfolgreich abgeschlossen hatte, trat sie am 01.10.1077 bei der Stadtverwaltung Cochem ein. Bis Dezember 1992 war sie dort als Verwaltungsangestellte tätig. Anschließend wurde sie ab 1993 als Schulsekretärin an der Klosterberg Hauptschule und der Grundschule in Cochem beschäftigt. Als die Hauptschule 2010 mit der Realschule Cochem zur Realschule plus verschmolz, wechselte Frau Stauf an die Realschule plus. Hier ist sie seit dem 01.10.2010 tätig und kümmert sich ebenso um zahlreiche Verwaltungsaufgaben sowie um die kleinen und großen Belange der Schülerinnen und Schüler. Nicht zuletzt unterstützt sie kompetent die Schulleitung und das Lehrerkollegium in verwaltungstechnischen Angelegenheiten.

 

Staatsexamen an der Realschule plus Cochem

Ende Oktober haben die beiden Lehramtsanwärter Jacqueline Oehlenschläger (Deutsch und Bildende Kunst) sowie Daniel Somo (Katholische Religionslehre und (Technik- und Naturwissenschaften) die 2. Staatsprüfung erfolgreich abgeschlossen.
Schulleiter Christian Etzkorn gratulierte im Kreise des gesamten Kollegiums den beiden recht herzlich. Zusammen mit Martina Frenz, die schon viele Jahre erfolgreich für die Ausbildung der Lehramtsanwärter an der Realschule plus Cochem verantwortlich ist, freut sich die Schulleitung, dass die beiden nun als „frisch gebackene“ Lehrer das Kollegium unterstützen werden.

 

Wolfgang Seebach in den Ruhestand verabschiedet

Wolfgang Seebach, geboren in Annweiler am Trifels, wurde nach langjähriger Tätigkeit als Pädagoge in den Ruhestand verabschiedet. Seit August 1979 unterrichtete er  an der Realschule Cochem die Fächer Physik und Erdkunde. Zudem bildete er sich weiter und erteilte auch Unterricht in Informatischer Bildung, Mathematik-Naturwissenschaften, später Technik und Naturwissenschaften.
Das Kollegium der Realschule plus verabschiedete den geschätzten Kollegen in einer Feierstunde  sehr herzlich. Wie es für den Schulbetrieb üblich ist, erstellte der Örtliche Personalrat stellvertretend für das Kollegium ein Abschlusszeugnis für Wolfgang Seebach.
Darin beurteilten die Kollegen  seine besonderen Talente und sozialen Kompetenzen, von denen  in seinen insgesamt 42 Dienstjahren das Kollegium, die Schulleitung sowie die Schülerschaft immer wieder profitierten. Insbesondere seine Fähigkeiten und sein Wissen im Computerbereich wurden innerhalb des Kollegiums gerne und insbesondere bei der Zeugniserstellung genutzt. So war Wolfgang Seebach u. a. für die Bereitstellung digitaler Zeugnisvorlagen zuständig sowie für die Pflege des Schülerverwaltungsprogramms. Als langjähriges Mitglied des örtlichen Personalrats stand er seinen Kolleginnen und Kollegen immer wieder  mit Rat und Tat zuverlässig zur Seite. Der ÖPR  überreichte ihm als „Jahrgangsbester“ unter anderem ein Buchpräsent, das mit gemeinsamen Erinnerungsfotos und guten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt gestaltet worden war.
Seit vielen Jahren setzte er sich auch durch seine Vorstandsarbeit im Verband Reale Bildung an führender Stelle zum Wohle seiner Kolleginnen und Kollegen landesweit ein. Diese Arbeit führte ihn schließlich auch in den Hauptpersonalrat Realschulen plus beim Bildungsministerium. Zuletzt war er Mitglied im Bezirkspersonalrat bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier und hatte dort stets ein offenes Ohr für die Belange der Lehrkräfte an den Realschulen plus. Auch im außerschulischen Bereich zeigte Wolfgang Seebach stets großen Einsatz, da er sich seit vielen Jahren als Übungsleiter für Aikido beim TV Cochem engagiert.
Schulleiter Christian Etzkorn freute sich,  Wolfgang Seebach, dem federführend die Betreuung der Computerräume und der gesamten schulischen EDV-Anlage oblag, nach seiner mehr als 40-jährigen Tätigkeit an der Realschule die Urkunde des Präsidenten der ADD über den Eintritt in den Ruhestand überreichen zu dürfen.
Aufgrund seines nie ermüdenden Engagements im EDV-Bereich und seiner großen Hilfsbereitschaft verabschiedet sich die Realschule plus Cochem nun  von einem  sehr geschätzten und beliebten Kollegen. Wolfgang Seebach geht beruhigt in den Ruhestand, weil er weiß, dass die Betreuung der Computer durch kompetente Kollegen fortgeführt wird. (js)

 
Weitere Beiträge...