Start

Lernbereiche

Zehntklässler im Haus der Geschichte in Bonn

Am 16. April trafen wir uns am Endertplatz um gemeinsam nach Bonn zu fahren. Unser erstes Ziel war das Verteidigungsministerium, wo wir herzlich von dem Jugendoffizier Herrn Daniel Beck empfangen wurden.  Herr Beck, der schon einige Jahre unsere Abschlussklassen betreut, hielt einen zweistündigen Vortrag über die aktuelle Sicherheitspolitik, die Europäische Union, den Klimaschutz. Der Vortrag war sehr lehrreich, informativ und spannend.
Nach der Stärkung in der Kantine des Verteidigungsministeriums fuhren wir zum letzten Punkt unserer Exkursion, und zwar in das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Die Führung durch das Museum stellte die Geschichte Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg dar: die Gründung beider deutschen Staaten, den Mauerbau, die Wiedervereinigung... Die Ausstellung hat ein offenes Ende, weil die Geschichte Deutschlands weitergeht.  Dadurch, dass wir die meisten angesprochenen Themen schon im Geschichtsunterricht hatten, konnten wir die Fragen des Museumsmitarbeiters beantworten und mitdiskutieren.
Um 16 Uhr machten wir uns auf den Weg nach Hause, nach einem schönen, lehrreichen Tag. (Text: Jule, Mila und Chiara, Schülerinnen der Klasse 10c)

 
Weitere Beiträge...